Psychotherapeutische Begleitung

Jeder Mensch ist einzigartig!

Die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen werden sowohl vom körperlichen als auch vom psychisch-mentalen Erleben beeinflusst. Alle Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge, die in einem Menschen stattfinden, wirken auch in seinem Körper[1].

So können bereits vorhandene Symptome durch seelische Vorgänge verstärkt werden oder Belastungssituationen zu Einschränkung des täglichen Lebens führen. Rückenschmerzen können beispielsweise immer auch Ausdruck eines Themas in der Lebenssituation sein.

In intensiven Lebenszeiten neigen wir manchmal dazu, unsere eigenen Bedürfnisse oder unseren Körper zu vernachlässigen. Manches wollen wir vielleicht auch nicht so genau spüren oder verdrängen es sogar. Vieles davon geschieht unbewusst.

Aber wir können unsere Körpersymptome und unser Befinden als Hinweise verstehen lernen, uns wieder mehr wahrzunehmen und uns bewusst zu werden. Wenn Körper, Geist und Seele in Harmonie sind, können Gesundheit und Wohlbefinden, Lebensqualität und Zufriedenheit überwiegen.

 

Wahrnehmung – Selbstwertstärkung – Entwicklung

In entspannter, vertrauensvoller und geschützter Atmosphäre haben Sie die Möglichkeit, sich über Ihre Lebens- und Gesundheitssituation bewusst zu werden und Ihren individuellen Weg zu reflektieren. Ich begleite Sie, in liebevollen Kontakt mit sich selbst zu kommen. Sie können sich und Ihre Situation besser verstehen und dadurch innere Kräfte stärken und aufbauen. So können sich neue Perspektiven und Wege entwickeln.

 

Beste Gesundheit wünscht Ihnen

Stephanie Mach-Kolb
Heilpraktikerin

 

[1] Die Psychosomatik ist einerseits ein Spezialgebiet der Medizin und kann andererseits als Grundhaltung im Umgang mit Patienten gesehen werden. „Mit Psychosomatik (altgr. ψυχή psyché für Atem, Hauch und Seele und σῶμα soma für Körper, Leib und Leben) wird in der Medizin die Betrachtungsweise und Lehre bezeichnet, in der die psychischen Fähigkeiten und Reaktionsweisen von Menschen in Gesundheit und Krankheit in ihrer Eigenart und Verflechtung mit körperlichen Vorgängen und sozialen Lebensbedingungen in Betracht gezogen werden.“ (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Psychosomatik)
„Psychosomatik ist die Wissenschaft und Heilkunde von den wechselseitigen Beziehungen psychosozialer und körperlicher Vorgänge in ihrer Bedeutung für Gesundheit und Krankheit von Menschen.“ (Michael von Rad, Arzt für psychosomatische Medizin)